Beratungstelle für Opfer
sexueller Missbrauchserfahrungen

Beratung und Sozialarbeit

KOSTENFREI

Das Beratungsangebot
ist kostenfrei und es besteht
die Möglichkeit einer
niederschwelligen Kontaktaufnahme.

ERREICHBAR

Die persönliche und telefonische Erreichbarkeit während der öffentlichen
Sprechzeiten ist gewährleistet, zumeist finden Beratungsgespräche nach
Terminvereinbarung statt.

ANONYM

Die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht und auf Wunsch kann die Anonymität gewahrt werden.

Zielgruppe

  • Frauen, Jugendliche und Kinder
  • familiäre und private Bezugspersonen
    von betroffenen Kindern, Jugendlichen
    und Erwachsenen
  • professionelle HelferInnen

Ziele

Die Ziele und Inhalte der einzelnen Beratungsgespräche sind individuell
unterschiedlich. Im Allgemeinen jedoch stehen folgende Ziele im Vordergrund:

  • Unterstützung von Betroffenen und deren Bezugspersonen
  • Klärung des Anlasses der Beratung und Darstellung der momentanen
    Problemsituation
  • Information über Möglichkeiten des Schutzes für die Betroffenen aufzeigen
  • gemeinsam mit den Betroffenen neue Handlungsstrategien im Umgang mit den
    Belastungen und Auswirkungen der erlebten sexualisierten bzw. körperlichen
    Gewalt entwickeln
  • eine behutsame Stabilisierung, Wiederherstellung und/oder Besserung der
    physischen und psychischen Gesundheit ermöglichen

Sozialarbeit

Des Weiteren bieten wir den Betroffenen bei Bedarf Hilfe und
Unterstützung in folgenden Bereichen an:

  • Beratung und Hilfestellung bei Anträgen
  • Kontaktaufnahme mit Behörden
  • Begleitung zu ÄrztInnen, AnwältInnen, Ämtern etc.
  • Begleitung im Gerichtsverfahren

Zusätzliche Informationen vermitteln wir Ihnen gern in einem
persönlichenVorgespräch, an dem auch eine Bezugesperson
teilnehmen kann.